Technische Details

 

Frequenzcontroller

Mit Baggeranbauverdichtern können bei falscher Handhabung Gebäude erheblich beschädigt werden. Besonders gefährlich ist hierbei die Verdichtung im Bereich der Eigenfrequenz der Gebäude und des Bodens. Die Eigenfrequenz des Bodens oder der Gebäude wird schnell erreicht, wenn der Maschinist zu fest auf den Verdichter drückt der Boden feucht und schwer ist Wer sagt nun dem Maschinisten, wie fest er drücken kann, um nicht in den Bereich der gefährlichen Eigenfrequenz zu kommen? Hierfür haben wir den Frequenzcontroller entwickelt. Die tatsächliche Frequenz wird permanent gemessen. Solange die Frequenz in Ordnung ist, leuchtet am Verdichter eine grüne Lampe. Das heißt, alles ist im grünen Bereich. Nähert sich die Frequenz dem gefährlichen Eigenfrequenzbereich, leuchtet die rote Lampe. Nun weiß der Maschinist, dass er den Verdichter entlasten muss, bis die rote Lampe erlischt und die Grüne wieder leuchtet. Wird die eingestellte kritische Frequenz erreicht, fängt die rote Leuchte an zu blinken. Der Maschinist, aber auch der Vorarbeiter oder Bauüberwacher kann so jeder Zeit kontrollieren, ob die Verdichtungsarbeiten ordnungsgemäß ausgeführt werden.

 

Dokumentation der Arbeitsfrequenz

Kommt es trotzdem zu Schäden, kann über ein Protokoll, welches über einen USB Port auslesbar ist, nachgewiesen werden, ob und wann im kritischen Frequenzbereich gearbeitet wurde. Dokumentiert wird das Datum, die Uhrzeit und die tatsächlich erreichte Frequenz unterhalb der kritischen Frequenz.

 

Betriebsstundenzähler

Die Betriebsstunden der Maschinen können ausgelesen werden.

 

Soilcontroller

Bindige, feuchte Böden werden optimaler Weise mit einer niedrigen Frequenz verdichtet, um das Wasser nicht über die Kapillaren des Bodens nach oben zu ziehen. Nicht bindige Böden werden mit einer hohen Frequenz verdichtet. Mit dem Soilcontroller können Sie für jeden Boden die optimale Frequenz vorgeben. Die für den Boden eingestellte optimale Frequenz, wird über eine Leuchte am Verdichter angezeigt. Der Maschinist kann nun über den Anpressdruck des Verdichters das Arbeiten im, auf den Boden abgestimmten optimalen Frequenzbereich, steuern.

 

Leckölpumpe

Unsere Verdichter sind auf besondere Langlebigkeit und Wartungsfreiheit ausgelegt. Sie besitzen daher einen robusten Ölmotor mit einer Leckölleitung um den Öldruck im Motorgehäuse auf ein unschädliches Maß zu reduzieren. Trotzdem können unter gewissen Umständen die Drücke im Motorgehäuse soweit ansteigen, dass der Motor Schaden nimmt. Diese Umstände können sein:

  • fehlende Leckölleitung
  • tiefe Temperaturen und dadurch sehr zähes Öl
  • zu klein dimensionierte Leckölleitung
  • zu hohe Staudrücke

Mit der von uns entwickelten Leckölpumpe wird der Druck im Motorengehäuse, auch bei fehlender Leckölleitung, konstant auf 5 bar gehalten. Defekte Simmerringe gehören somit der Vergangenheit an.

 

Drehwerk Standard

Unsere Drehwerke sind robust und langlebig. Die Drehwerke sind selbsthemmend und verfügen über ein besonders großes Drehmoment und Haltekraft. Eine Rotation ist unter allen Arbeitsbedingungen möglich.

 

Sonderlackierung

Alle Geräte können in Ihrer Hausfarbe ausgeliefert werden.

 

Motorschutz Standard

Der Ölmotor wird durch einen robusten Motorschutz abgedeckt.

 

Dämpfungselemente/UV-Schutz

Dämpfungselemente sind Elastomere und daher UV empfindlich. Um die Standzeit zu erhöhen, haben wir die Dämpfungselemente UV geschützt angeordnet.

 

Schwingung

Die senkrechte Anordnung der Dämpfungselemente erlaubt eine freie und damit besonders effektive Schwingung.

 

Niedrige Bauhöhe, exzentrische Anordnung des Drehwerks.

Durch die niedrige Bauhöhe und die exzentrische Anordnung des Drehwerkes eignet sich der UAM proline auch besonders für Verdichtungsarbeiten im verbauten Kanalgraben.

 

Hydraulik & Leitungsführung

Die Hydraulik ist in einem einzigen Block, welcher direkt auf der Drehdurchführung angeordnet ist, zusammengefasst. Durch die innovative Anordnung der Hydraulikkomponenten im gut zugänglichen, geschützten Bereich der Aufnahme konnte die Verschlauchung auf ein Minimum reduziert werden.