Abwässer aus Industrie und Haushalten sind relativ warm. Warum diese Energie verschenken? Über einen Wärmetauscher im Kanal lässt sich Wärme direkt und kostengünstig zurückgewinnen. Kontaktieren Sie uns und erfahren Sie bei UHRIG, welche Möglichkeiten für Sie in Frage kommen!

Ihr Ansprechpartner

Stephan von Bothmer
Leitung Geschäftsbereich
+49 7704 / 806 48

Sie haben Interesse, eine Idee mit uns zu verwirklichen?

Eine geniale Idee

Überall dort, wo viele Menschen leben und Industrien angesiedelt sind, ist der Energie- und Wärmebedarf besonders hoch. Gleichzeitig sind dies auch die Regionen, wo im wahrsten Sinne des Wortes viel Energie den Bach, respektive Kanal, hinuntergespült wird: Denn das für Haushalte und Industrie geheizte Wasser ist noch immer warm, wenn es in die Abwasserkanäle gelangt. Warum diese Energie aus der Kanalisation nicht weiter nutzen? Eine einfache Frage, aus der eine geniale Idee resultiert!

Wirtschaftlich besonders interessant ist dabei, dass Energiequelle und -bedarf räumlich zusammenfallen und somit kurze Wege existieren. Da die Wärmegewinnung aus Abwasser eine Rückgewinnung und keine Neuerzeugung von Wärme ist, erfordert sie deutlich weniger zusätzlichen Energieaufwand: weniger Kohle, weniger Gas – weniger Emissionen. Die Rechnung ist so einfach! Wird für das Betreiben der erforderlichen Wärmepumpe auf Ökostrom aus regenerativen Energiequellen wie Photovoltaik, Windkraft oder Wasserkraft gesetzt, fallen sogar überhaupt keine CO2-Emissionen an. Die aus Abwasser gewonnene Wärme ist dann völlig klimaneutral.

Die Technologie der Wärmerückgewinnung ist damit klimafreundlich und zukunftsfähig. Sie birgt für Kommunen, Energieversorger und Stadtentwickler ein enormes Potenzial. Dies gilt umso mehr, als sich die Abwassernutzung auch zum Kühlen einsetzen lässt.

Mit Energie aus Abwasser lassen sich aber nicht nur Gebäude heizen oder kühlen. Die gewonnene Energie kann auch in Wärmenetze eingespeist werden. So dient Energie aus Abwasser auch als Option zur Dekarbonisierung der Fernwärme.

 

So funktioniert‘s

Die Energierückgewinnung aus Abwasser ist eine Wärmepumpentechnologie. Die Technologie basiert auf drei Schritten:

  1. Wärmetauscher in Form von Edelstahl-Modulen liefern konstant Energie. Die Module lassen sich in jeden größeren Kanal montieren – problemlos und auch nachträglich.
  2. Über die Erschließung, also eine Leitung vom Kanal zur Heizzentrale (z. B. einen Heizkeller), wird die Wärmeenergie ins Gebäude oder zum Wärmenetz transportiert.
  3. In der Heizzentrale macht eine Wärmepumpe die im Kanal gewonnene Energie zum Heizen nutzbar und speist sie in den Heizkreislauf ein. Je nach Größe des Systems kann die Lieferung der Wärme sogar „außer Haus“ erfolgen. So lassen sich ganze Stadtteile an das Wärmenetz anschließen.

© UHRIG

 

Bewährungsprobe bestanden

UHRIG hat die anfängliche Idee inzwischen perfektioniert: Seit nunmehr zehn Jahren arbeiten wir an der Energiegewinnung aus Abwasser und entwickeln hochwertige Abwasserwärmetauscher. Aber es bleibt nicht bei Theorie und Entwicklung. Auch ganz praktisch treiben wir die Wärmewende voran: Wir produzieren und installieren unsere Abwasserwärmetauscher selbst. Rund 100 Anlagen gibt es bereits in ganz Europa. Unser Therm-Liner arbeitet dort zuverlässig und heizt buchstäblich den Menschen ein. Angesichts des Klimawandels ist eine schnelle Energiewende dringend notwendig. UHRIG bietet Ihnen einen innovativen Ansatz, Erfahrung und technisches Know-how. Schreiben oder rufen Sie uns an und erfahren Sie, wie auch Sie von der Wärmerückgewinnung aus Abwasser profitieren können!

Gute Gründe für Uhrig
Nachhaltigkeit & Umweltschutz

Nachhaltiges und achtsames Handeln ist für uns keine Floskel. Wir machen Gewässer wieder sauber und sorgen dafür, dass unser Grundwasser immer sauber bleibt.

Erfahrung & Know-how

Mit über 55 Jahren Erfahrung im Tiefbau und Kanalbau, wissen wir, worauf es bei unseren von Anfang bis Ende durchdachten Komplettlösungen ankommt, damit wir ein betriebsbereites Projekt übergeben können.

Innovation & Engagement

Es gibt stets eine Stellschraube, die wir bei unseren Produkten noch besser machen könnten. Wir tüfteln daher beständig an Neuerungen und Verbesserungen.

Sie haben Interesse, eine Idee mit uns zu verwirklichen?