Eine Sielhaut ist ein fettiger bis seifiger Biofilm, der sich an den Innenwänden von Abwasserleitungen festsetzt. Sie besteht überwiegend aus lebenden oder toten organischen Bestandteilen wie Bakterien oder Pilzen, zum Teil auch aus anorganischen Partikeln. Die Sielhaut kann dabei zur Analyse von Schadstoffbelastungen und der Lokalisation von Schadstoffquellen dienen. Auf Dauer schadet sie jedoch der Integrität der Kanalisation. UHRIG stellt Ihnen den Biofilm genauer vor.

Die Sielhaut als Analysewerkzeug für die Schadstoffbelastung

Die Sielhaut steht mit dem sie umspülenden Abwasser in einem ständigen physikalischen, chemischen und biologischen Austausch. Die Mikroorganismen sind dabei in der Lage, Schadstoffe aufzunehmen und anzureichern. Somit kann eine Sielhautanalyse einen Aufschluss zur Konzentration bestimmter Stoffe – zum Beispiel Schwermetalle – im Abwasser geben. Diese steigt etwa an, je näher sich die Verunreinigungsquelle befindet.

Bei einer Sielhautuntersuchung werden Proben der Sielhaut an verschiedenen Stellen des Abwassersystems entnommen und auf bestimmte Schadstoffe hin untersucht. Die Entnahme erfolgt dabei entweder durch eine Teleskopstange oder durch den Einstieg in die Abwasserkanäle. Die Laboranalyse ermittelt anschließend die Schadstoffbelastung der Proben. Stellt sich dabei heraus, dass eine besonders hohe Verunreinigung von beispielsweise Schwermetallen vorliegt, so lässt sich der Verursacher dieser durch Vergleiche und die Überprüfung der ansteigenden Konzentration recht genau lokalisieren. Auf diese Weise ist es etwa möglich, illegale Abwassereinleitungen von Firmen aufzudecken und zu unterbinden.

Aus der Schadstoffkonzentration in der Sielhaut lassen sich jedoch keine quantitativen Rückschlüsse auf die Verunreinigung des Abwassers selbst ziehen. Dies hat den Grund, dass das Wachstum des Biofilms nicht genau nachvollzogen werden kann, da es von verschiedenen physikalischen, chemischen und biologischen Faktoren abhängig ist. Hierzu zählen beispielsweise die Temperatur, der pH-Wert und die organische und anorganische Zusammensetzung des Abwassers sowie die Spezies und Konzentration der an der Bildung beteiligten Mikroorganismen.

 

Wie wird Sielhaut aus der Kanalisation entfernt?

Zwar stellt die Sielhaut ein nützliches Werkzeug dar, um Schadstoffeinleitungen in die Kanalisation zu lokalisieren, dennoch handelt es sich bei ihr selbst um eine Verunreinigung der Abwasserkanäle. Sie kann daher bei zu starkem Auswuchs ein Abflusshindernis darstellen, das etwa die Ausspülung von Feststoffen verhindert. Häuft sich dies, so können Verstopfungen und infolge dessen Rückstau oder Überschwemmungen entstehen. Zudem können die arbeitenden und absterbenden Mikroorganismen ebenfalls eine Geruchsbelästigung bedingen.

Aus diesem Grund muss eine Kanalreinigung die Sielhaut regelmäßig beseitigen. Sie erfolgt für gewöhnlich per Hochdruckreinigung und wird in den meisten Abwasserkanälen rein maschinell durchgeführt. Ausnahme bilden hierbei lediglich leicht begehbare Großkanäle mit mehr als zwei Metern Durchmesser. Hier erfolgt die Reinigung meist manuell unter dem Einsatz verschiedener Techniken.

Benötigen Sie Unterstützung rund um Verfahren bezüglich des Ausbaus, der Wartung oder der Reinigung von Abwasserkanälen, dann wenden Sie sich an UHRIG. Wir sind seit Jahrzehnten auf den Tief- und Kanalbau spezialisiert und helfen Ihnen gern bei der Realisierung all Ihrer Projekte. Rufen Sie uns an oder schreiben Sie eine E-Mail!

Gute Gründe für Uhrig
Nachhaltigkeit & Umweltschutz

Nachhaltiges und achtsames Handeln ist für uns keine Floskel. Wir machen Gewässer wieder sauber und sorgen dafür, dass unser Grundwasser immer sauber bleibt.

Erfahrung & Know-how

Mit über 55 Jahren Erfahrung im Tiefbau und Kanalbau, wissen wir, worauf es bei unseren von Anfang bis Ende durchdachten Komplettlösungen ankommt, damit wir ein betriebsbereites Projekt übergeben können.

Innovation & Engagement

Es gibt stets eine Stellschraube, die wir bei unseren Produkten noch besser machen könnten. Wir tüfteln daher beständig an Neuerungen und Verbesserungen.

Sie haben Interesse, eine Idee mit uns zu verwirklichen?