Wenn es um die Wirtschaftlichkeit geht, ist die Energie aus Abwasser ganz oben mit dabei. Geringe Investitionen dank vorhandener Strukturen und eine kostenlos verfügbare Energiequelle sind zwei unschlagbare Argumente. UHRIG stellt Ihnen die Rechnung vor und informiert über die innovative Technologie der Abwasserwärmerückgewinnung. Rufen Sie uns an.

Ihr Ansprechpartner

Stephan von Bothmer
Leitung Geschäftsbereich
+49 7704 / 806 48

Sie haben Interesse, eine Idee mit uns zu verwirklichen?

Attraktiver Wärmepreis

Als Vergleichsgröße für die Kosten werden bei Heizungsanlagen die sogenannten Wärmegestehungskosten herangezogen. Diese umfassen den gesamten Wärmepreis, also alle Kosten, die für die konkrete Heizleistung anfallen. An geeigneten Standorten liegen die Wärmegestehungskosten für Energie aus Abwasser bei ca. 7 Cent pro kWh Heizleistung. In dieser Vollkostenrechnung sind die Anschaffungskosten (Wärmetauscher, Erschließung, Wärmepumpe) und der Wärmepumpenstrom bereits enthalten.

 

Besteht auch im direkten Vergleich

Auch im direkten Vergleich mit der Wärmeerzeugung aus Umweltenergie über Wärmepumpen ist Energie aus Abwasser konkurrenzfähig. Vergleicht man die Investitionskosten, die für die Erdsonden der Geothermie anfallen, mit den Kosten für eine moderne Kanalwärmetauschertechnik, ist das offensichtlich. Entsprechend ist die Geothermie, deren Wärmepreis bei 8 bis 10 ct/KWh bei der Tiefen-Geothermie und 6 bis 10 ct/kWh bei der Oberflächen-Geothermie liegt, nur unter optimalen Umständen günstiger als die Abwasserwärmerückgewinnung. Hinzu kommt noch, dass das höhere Temperaturniveau im Kanal dazu führt, dass die Leistungszahl der Wärmepumpen höher ist, diese also effizienter arbeiten. Damit ist Abwasserwärme eindeutig eine effektive und wirtschaftliche Energiequelle für das Heizen mit Wärmepumpentechnologie.

 

Erprobt und für wettbewerbsfähig befunden

Europaweit gibt es etwa 100 Anlagen zur Gewinnung von Energie aus Abwasser, die mit der Therm-Liner Technologie von UHRIG ausgestattet sind. Damit ist UHRIG Marktführer in Europa mit einem Marktanteil von über 90 %. Die gründliche Auswertung dieser Anlagen und die Analyse der wirtschaftlichen Kennzahlen aus der Praxis zeigen ein eindeutiges Ergebnis: Abwasserwärmenutzung ist an vielen Standorten wettbewerbsfähig, und zwar sowohl gegenüber fossilen Energieträgern als auch gegenüber anderen Erneuerbaren oder Umweltenergien. Sie braucht dafür nicht einmal Subventionen. Da die Abwasserwärme überdies nicht nur zum Heizen, sondern auch zum Kühlen genutzt werden kann, erhöht sich die Wirtschaftlichkeit noch einmal deutlich.

Neben der direkten Wirtschaftlichkeit hat Energie aus Abwasser einen weiteren Vorteil: Sie ist auch langfristig im Sinne einer zukunftsorientierten Energie- und Wärmewende wirtschaftlich. Denn sie arbeitet – wenn der Strom für die Wärmepumpe aus Erneuerbaren Energien stammt – emissionsfrei: Das heißt, sie birgt ein großes Potenzial zur Senkung des CO2-Ausstoßes und hilft, Ressourcen einzusparen. Die Einführung eines CO2-Preises in Deutschland ab Januar 2021 wird das Preisgefüge weiter zugunsten von Technologien wie der Abwasserwärme verschieben. Rufen Sie uns an und erfahren Sie mehr über die wirtschaftliche und klimafreundliche Technologie von UHRIG!

Gute Gründe für Uhrig
Nachhaltigkeit & Umweltschutz

Nachhaltiges und achtsames Handeln ist für uns keine Floskel. Wir machen Gewässer wieder sauber und sorgen dafür, dass unser Grundwasser immer sauber bleibt.

Erfahrung & Know-how

Mit über 55 Jahren Erfahrung im Tiefbau und Kanalbau, wissen wir, worauf es bei unseren von Anfang bis Ende durchdachten Komplettlösungen ankommt, damit wir ein betriebsbereites Projekt übergeben können.

Innovation & Engagement

Es gibt stets eine Stellschraube, die wir bei unseren Produkten noch besser machen könnten. Wir tüfteln daher beständig an Neuerungen und Verbesserungen.

Sie haben Interesse, eine Idee mit uns zu verwirklichen?