© Chris Liverani / unsplash.com

Automatische Steuerung

Dank Digitalisierung das Potenzial von automatischen Wehren & Aggregaten nutzen

Die stetige Digitalisierung des Alltags macht auch vor der Wasserwirtschaft und den Kanalnetzbetrieb nicht halt. Sie entfaltet hier enorme Potenziale. Moderne Anlagen helfen, die Netzbewirtschaftung immer effizienter, effektiver und kostenbewusster umzusetzen. Dabei kommt Messtechnik in Kombination mit Netzwerktechnik zum Einsatz. Die verbindende Basis für die ausgeklügelte Steuerung von Wehren und Aggregaten ist eine durchdachte, an die erforderlichen Prozesse angepasste Software. Auf die Entwicklung solcher komplexen, digitalen Systeme zum automatisierten Kanalmanagement hat sich UHRIG spezialisiert. Wir entwickeln und installieren modernste Technologie für Ihre Abwasserinfrastruktur.

Auch die Infrastruktur im Abwasserkanal – wie zum Beispiel Wehre und Aggregate – lässt sich über eine automatisierte Steuerung gezielt ansprechen und bietet so neue Potenziale für den ressourcenschonenden Betrieb. Die Basis dafür ist im Kanal installierte Messtechnik. Sie fungiert quasi als Hardware vor Ort, denn sie erhebt Daten und leitet diese an eine Schaltzentrale automatisiert weiter. Den Übertragungsprozess übernimmt moderne und vielfach bewährte Netzwerktechnik. In der Schaltzentrale erfolgt die Auswertung der in Echtzeit einlaufenden Messdaten. Algorithmen analysieren automatisiert den Zustand und entscheiden, welche Prozesse ausgeführt werden. Die Anweisungen werden an die Wehre und/oder Aggregate im Kanal übermittelt, die nun ihre Schieber entsprechend hoch- oder runterfahren und so die Durchflussmenge regulieren. Menschliches Eingreifen ist nur erforderlich, wenn es Probleme gibt. Und auch hier melden sich die Systeme frühzeitig, sodass rechtzeitig Gefahren für die Infrastruktur abgewendet werden können. UHRIG setzt auch bei der automatisierten Steuerung auf Komplettsysteme. Von der Planung über den Bau und die Produktion bis hin zur Software kommt hier alles aus einer Hand. Die Systeme sind auf die individuellen Gegebenheiten vor Ort ausgerichtet und lassen sich jederzeit Nachrüsten. Wir übergeben immer eine schlüsselfertige Gesamtleistung mit Funktionsgarantie, die mordernste Hard- und Softwarelösungen beinhaltet.

© Pixabay / pexels.com

Messtechnik

Moderne Messsensoren für die Kanalisation

Die smarte Technologie revolutioniert nicht nur den Arbeitsalltag und die Freizeit. Auch die moderne Infrastruktur kommt heutzutage nicht mehr ohne digitale Technik aus. Die Zukunft der Stadtplaner ist smart: von Smart Homes über Smart Grids bis hin zu vernetzten Smart Citys. Smart Cities benötigen die digitale Infrastruktur nicht nur Übertage sondern auch Untertage.

© Lars Kienle / unsplash.com

Netzwerktechnik

Für die Steuerung: Schlüsselstelle zwischen Hardware & Software

Auch die Kanalisation lässt sich an das "Internet der Dinge" anschließen und so mit der Smart-Technologie verbinden. Dank der Netzwerktechnik war Kanalmanagement noch nie so einfach wie heute. UHRIG macht moderne Kanalnetze einfach smart!

© Markus Spiske / unsplash.com

Software & Schaltungen

Technik ist der eine Aspekt, gezielte Steuerung der andere

Nur eine gezielte Steuerung der Anlagen ermöglicht es, das Potenzial der Digitalisierung der Abwassersysteme vollständig auszuschöpfen. Ohne entsprechende Steuerung und damit programmierter Algorithmen nutzt die beste Technik und die modernsten Anlagen wenig. UHRIG plant und optimiert daher nicht nur die Abwassersystem von Anfang bis Ende. Unsere IT-Spezialisten optimieren auch die dazugehörige Software und entwickeln individuelle Lösungen.

Unser Anspruch ist es, stetig neue ökonomische und ökologische Maßstäbe in unseren Kompetenzbereichen zu setzen. Daher setzen wir besonders auf:

Nachhaltigkeit & Umweltschutz

Erfahrung & Know-how

Innovation & Engagement