© scholty1970 / pixabay.com

Baustein der Energie- und Wärmewende

Wärmerückgewinnung aus Abwasser: Mit UHRIG vorhandenes Potenzial effizient nutzen

Die Energiewende ist dringend notwendig und gesetztes politisches Ziel. Bei ihrer Verwirklichung sind Innovation und Kreativität gefordert. Die Therm-Liner-Technologie von  UHRIG nutzt vorhandene Strukturen und eine kostenlose Energiequelle zum klimafreundlichen Heizen. Unsere Mission heißt: Abwasserwärmerückgewinnung.

Alle reden von der Energiewende. Wir packen es an. Genau genommen sprechen wir lieber von Wärmewende, denn unsere Technologie setzt auf klimafreundliche Wärmerückgewinnung. Konkret nutzen wir die im Abwasser enthaltene Restwärme als Energiequelle, nach demselben Prinzip wie die Erdwärme bei der Geothermie. Auf diese Weise lassen sich Gebäude, Gebäudekomplexe, ganze Quartiere oder Wärmenetze umweltfreundlich mit Wärme versorgen: Abwasserwärme als ein Baustein der Energiewende!

© ThisisEngineering RAEng / unsplash.com

Technologie

Wärme aus Abwasser

Wärmerückgewinnung direkt aus dem Kanal. So funktioniert die einfache und innovative Technologie aus Wärmetauscher, Erschließungsleitung und Wärmepumpe.

© André Roma / unsplash.com

Potenzial im Abwasser

Klimafreundliche Heizenergie für die Zukunft

Ob zum Heizen oder Kühlen – Wärmerückgewinnung aus Abwasser lohnt sich dreifach, denn sie ist wirtschaftlich, klimafreundlich und einfach in der Umsetzung.

© MichaelGaida / pixabay.com

Der Kanal als Wärmenetz

Abwärmepotenzial ausschöpfen und auf allen Ebenen gewinnen

Die Kanäle liegen da und die Wärmeenergie wartet nur darauf, ausgeschöpft zu werden. Mit Abwasserwärmerückgewinnung nutzen wir vorhandene Netze optimal!

© Micheile Henderson / unsplash.com

Wirtschaftlichkeit: Energie aus Abwasser rechnet sich!

Abwasserwärmenutzung günstig und effizient mit UHRIG

Abwasserwärmerückgewinnung ist eine gute Idee, aber rechnet sie sich auch? Erfahren Sie mehr über die Wirtschaftlichkeit der Energie aus Abwasser.

© Pexels / pixabay.com

Politik & Energiewende

Rahmenbedingungen in Politik und Förderung anpassen

Abwasserwärmenutzung birgt enormes Potenzial für die Energiewende. Das muss auch in der Politik ankommen und sich in entsprechenden Rahmenbedingungen niederschlagen.

So gehen wir vor

Abwasser ist warm. Wir gewinnen diese Wärme über in den Kanal integrierte Wärmetauscher. Hierfür kommen unsere Therm-Liner-Systeme zum Einsatz. Dabei handelt es sich um maßgefertigte Edelstahl-Module, die in den vorhandenen Abwasserkanal eingebaut werden. Wir kümmern uns um eine effiziente Erschließung und die Verbindung zum Gebäude und machen die gewonnene Wärme über Wärmepumpen als Heizenergie nutzbar. Die Idee dahinter ist, vorhandene Umweltwärme zu nutzen. Denn das ist effizient, wirtschaftlich und klimafreundlich.

 

So profitieren Sie

Abwasserkanäle befinden sich in der Regel genau dort, wo auch der Wärmebedarf am höchsten ist: in Städten und Industriegebieten. Das macht die Erschließung dieser Wärmequelle wirtschaftlich besonders attraktiv, sogar ohne spezielle Förderung. An günstigen Standorten liegen die Gestehungskosten von Heizungen mit Abwasserwärme bei kaum schlagbaren 7 ct/kWh. Ob Abwasserwärme mit UHRIG auch für Ihr Projekt eine lohnenswerte Alternative ist, hängt von wenigen Schlüsseldaten wie dem Wärmebedarf und der Kanalsituation ab. Wir prüfen diese gerne gemeinsam mit Ihnen. Rufen Sie uns einfach an oder schreiben Sie uns!

Sie haben Interesse, eine Idee mit uns zu verwirklichen?

Unser Anspruch ist es, stetig neue ökonomische und ökologische Maßstäbe in unseren Kompetenzbereichen zu setzen. Daher setzen wir besonders auf:

Nachhaltigkeit & Umweltschutz

Erfahrung & Know-how

Innovation & Engagement